Mehr Transparenz und Sicherheit für Sie als Kunden durch eKomi- und Trusted Shop-Zertifizierung

eKomi ist ein unabhän-giger Online-Bewer-tungsdienstleister der Unternehmen dabei unterstützt, ausschließ-lich transaktionsbezo-gene Bewertungen zu generieren und zu ver-walten.

Klicken Sie einfach auf das eKomi-Symbol und sehen Sie sich unsere Bewertungen an.

Online-Shops mit dem unabhängigen Trusted Shops Gütesiegel sind geprüft und bieten Ihnen garantierten Schutz gegen Kaufpreisverlust bei Nicht-Lieferung und Nicht-Erstattung.

Klicken Sie einfach auf das Trusted Shops-Symbol und erfahren Sie mehr.

Gobo-Installation

Informationen zu Beschichtungen und Handling

 

Vielen Dank dafür, dass Sie unser Team und unsere Gobo-Produktion zur Herstellung Ihrer Projektionsvorlagengewählt haben. Bitte folgen Sie den folgenden, einfachen Installationsanweisungen um Beschädigungen Ihrer Gobos beim Einbau oder während des Gebrauchs zu vermeiden.

 

Beschichtungstypen

 

Es gibt bei unseren Gobos drei unterschiedliche Typen von Beschichtungen:

  1. Eine matt-graue Beschichtung wird hauptsächlich in Schwarz/Weiss-Gobos verwendet um Lichtreflexionen zu vermeiden und eine bessere Bildqualität zu ermöglichen.
  2. Eine glänzend schwarze Beschichtung wird hauptsächlich bei Farb-Gobos verwendet um ebenfalls Lichtreflexionen zu vermeiden und bessere Farbwiedergaben zu ermöglichen.
  3. Doppelseitige Gobos – am meisten gebräuchlich, mit beiderseitigen Reflexionsschichten – können in beiden Installationsrichtungen verwendet werden und können so z.B. für Frontal- oder Rückprojektionen verwendet werden oder auch wahlweise in Scannern eingesetzt werden.

 

Prüfung/Sichtung vor dem Einbau

 

Vor dem Einbau Ihrer Gobos sollen Sie diese direkt nach dem Eintreffen auf Beschädigungen prüfen:

  1. Prüfen Sie bitte zunächst die Beschichtung Ihres Gobos.
  2. Installieren Sie das Gobo bitte mit der grauen oder dunklen Seite in Richtung der Optik (vom Leuchtmittel weg gewand).
  3. Doppelseitige Gobos können in beiden Richtungen eingesetzt werden. Unsere Glas-Gobos werden aus high-tech Materialien gefertigt, um extremer Hitzeentwicklung und UV-Strahlung im Inneren von Projektoren, Moving Heads und Scannern zu widerstehen. Sie bestehen aus extrem hitzeresistentem Borosilikatglas, das auf einer Seite mit einer extrem dünnen Beschichtung aus Aluminium, Silikon oder Titan besteht.

 

Handling

 

Bitte vermeiden Sie es das Glas direkt anzufassen (Fingerabdrücke enthalten Spuren von Körperfetten, die bei extrmer Hitzeeinwirkung evtl. die Oberflächenbeschichtungen beschädigen können) oder die Schichtseite mit scharfen Gegenständen zu zerkratzen. Am Besten verwenden Sie weiche Baumwollhandschuhe für die Montage Ihrer Gobos im Gobo-Halter Ihres Gerätes.

 

Reinigen Sie das Gobo mit einem weichen Tuch und entfernen Sie Fingerabdrücke und Verschmutzungen (hierfür eignen sich z.B. Brillenputztücher sehr gut).

 

Achten Sie bei Ihrem Gobo-Einbau auf einen festen Sitz und eine ordnungsgemäße Sicherung (z.B. Sitz der Sprengringsicherung) aber eben auch darauf, dass das Gobo nicht zu eng im Gobo-Halter sitzt. Da das Gobo während der Projektion durch das Leuchtmittel des Projektors teilweise extrem stark erhitzt wird "arbeitet" auch das Glas und dehnt sich durch die thermische Beanspruchung leicht aus. Ein zu eng sitzendes Gobo kann dabei durch die auftretende Spannung evtl. an den Kanten beschädigt werden, Schichten ablösen oder insgesamt platzen!