Mehr Transparenz und Sicherheit für Sie als Kunden durch eKomi- und Trusted Shop-Zertifizierung

eKomi ist ein unabhän-giger Online-Bewer-tungsdienstleister der Unternehmen dabei unterstützt, ausschließ-lich transaktionsbezo-gene Bewertungen zu generieren und zu ver-walten.

Klicken Sie einfach auf das eKomi-Symbol und sehen Sie sich unsere Bewertungen an.

Online-Shops mit dem unabhängigen Trusted Shops Gütesiegel sind geprüft und bieten Ihnen garantierten Schutz gegen Kaufpreisverlust bei Nicht-Lieferung und Nicht-Erstattung.

Klicken Sie einfach auf das Trusted Shops-Symbol und erfahren Sie mehr.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

An dieser Stelle finden Sie evtl. Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wir wollen Ihnen helfen und gerne Rede und Antwort stehen.

Welche Arten von Gobos stellen Sie her?


GoboGobo hat sich neben dem Angebot von vielfältigen Standard-Motiven vor allem auf die Herstellung von individuellen (customized) Glas- und Metallgobos für Projektoren, Moving Heads und Scanner jeglicher Hersteller und Gerätetypen spezialisiert.

 

Stellen Sie auch Gobos für andere Projektorfabrikate/Hersteller her?


Ja, denn für die Herstellung von Gobos ist es uns völlig gleich, ob es sich um Gobos für Projektoren aus unserem eigenen Sortiment handelt oder wir Gobos für Geräte z.B. auch des Wettbewerbs herstellen.

 

Wo finde ich meinen Preis für ein Gobo?


Auf unserer Homepage erhalten Sie auch über unsere Preise einen genauen Überblick. Unter "Gobos" finden Sie ein weiteres Untermenü "Gobopreise". Die hier gezeigten Preise sind, für Gewerbetreibende und Unternehmen, in EURO, netto (ohne Mehrwertsteuer) angegeben.

Sie können sich aber auch unsere aktuelle Preisliste im PDF-Format aus unserem "Downloads"-Bereich herunter laden.

 

Was kostet mich mein Gobo?


Unsere Preise gliedern sich in zwei hauptsächliche Spezifiken.
Zunächst ist entscheidend wie groß Ihr Gobo ist. Der Preis bezieht sich auf den Aussendurchmesser (OD) Ihres Gobos für den von Ihnen verwendeten Projektor.


Des Weiteren ergibt sich ein Preisunterschied aus der Anzahl der verwendeten Farben von s/w bzw. Graustufen/1-farbig, 2-farbig, 3-farbig bis vollfarbig. Ihren Preis können Sie so aus unserer Tabelle genau entnehmen.

 

Weiterhin erhalten Sie von uns auch hunderte von Standardgobo-Motiven die Sie unter "Standardgobos" des Bereichs "Gobos" als kategorisierte Übersicht finden. Da Standardgobos zwar schon einmal berechnet wurden, aber dennoch speziell für das von Ihnen genutzte Gerät (Gobo-Projektor, Profiler, Moving Head oder Scanner) hergestellt werden gilt für diese ebenfalls der "Duplikat"-Preis unserer Preisliste.

 

Was bedeutet "Ersterstellung" und "Duplikat"?


Wir fertigen Ihr Gobo nach Ihren Daten. Das heißt, es handelt sich um eine individuelle Anfertigung für die ein Datensatz hergestellt wird. Stellen wir diesen erstmals her, so bedeutet der Preis für dieses Gobo eine Ersterstellung.


Wenn Sie von einem einmal hergestellten Gobo weitere Exemplare benötigen. Und hier muss wirklich der absolut identische Datensatz Verwendung finden, den wir bereits einmal für Sie hergestellt haben, dann ergibt sich ab dem zweiten Gobo eines vorhandenen Datensatzes für jedes weitere identische Gobo der Duplikat-Preis.

 

Weiterhin erhalten Sie von uns auch hunderte von Standardgobo-Motiven die Sie unter "Standardgobos" des Bereichs "Gobos" als kategorisierte Übersicht finden. Da Standardgobos zwar schon einmal berechnet wurden, aber dennoch speziell für das von Ihnen genutzte Gerät (Gobo-Projektor, Profiler, Moving Head oder Scanner) hergestellt werden gilt für diese ebenfalls der "Duplikat"-Preis unserer Preisliste.

 

Wie komme ich zu einem Angebot für mein Gobo?


Zunächst können Sie sich Ihren Preis selbst über unsere Homepage ermitteln, allerdings stehen wir auch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Wenn Sie bereits eine Datei besitzen von der Sie ein Gobo herstellen lassen möchten, dann schicken Sie uns diese ganz unverbindlich zu und schreiben Sie uns in Ihrer E-Mail für welchen Projektor das Gobo hergestellt werden soll, wie viele Gobos sie benötigen und wann Sie die Gobos geliefert bekommen möchten bzw. final geliefert bekommen sollen.
Wir prüfen dann Ihre Datei und Sie erhalten von uns ein Angebot über das zu produzierende Gobo. Ebenso erhalten Sie mit unserem Angebot meistens schon eine Layout-Datei Ihres Gobos.


So können Sie zum Einen sehen, wie wir Ihr Gobo herstellen würden und zum Anderen haben Sie auch einen exakten Endpreis für Ihre Produktion. Es bedarf dann eigentlich nur noch Ihrer Freigabe und dann können wir loslegen und Ihr Gobo produzieren.

 

Welche Daten benötige ich für mein Gobo?


Das beste Ergebnis für grafische, flächige, Logo- oder Schrift-enthaltende Gobos erhalten Sie, wenn Sie uns eine vektorisierte Datei zusenden. Hierzu eigenen sich am Besten Illustrator, Freehand oder Corel-Draw-Dateien, bei denen jedoch sämtliche Inhalte (auch Schriften!) in Pfade/Vektoren umgewandelt sind und abschließend in das Datenformat ".eps" umgewandelt wurden.


Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass keine Bilder (".jpg"-, ".tif"-Daten, etc.) in der ".eps"-Datei eingebettet sind.


Der Hintergrund bei vektorisierten (in Pfade umgewandelten) Daten ist, dass man diese frei skalieren (vergrößern und verkleinern) kann ohne dabei einen Qualitätsverlust zu haben. Weiterhin lassen sich Farben und Invertierungen anhand einer ".eps"-Datei wesentlich einfacher einstellen.
Handelt es sich bei Ihrem Motiv jedoch um eine Bilddatei in Graustufen, RGB- oder CMYK-Farben, dann benötigen wir von Ihnen eine Bilddatei als ".jpg"- oder ".tif"-Datei. Hierbei ist für eine qualitativ hochwertige Produktion jedoch eine Auflösung von mindestens 2.540 dpi in der Größe des maximalen Innen- bzw. Motivdurchmessers (ID) des benötigten Gobos notwendig. Das bedeutet, dass bei einem Gobo in einer von Ihnen benötigten Größe (maximaler Innen- bzw. Motivdurchmesser des Gobos), die Daten mindestens 2.540 dpi Auflösung haben müssen.

 

Wie fein können die kleinsten Motivinhalte sein, die Sie produzieren können?

 

Die kleinste Einheit an noch interpretierbaren Inhalten beträgt 0,04 mm. Das bedeutet, dass z.B. bei extrem kleinen Schriften die Linienstärke (nicht die Schriftgröße) der Buchstaben den Wert von 0,04 mm möglichst nicht unterschreiten sollte.

 

Was bedeutet die Farbe Schwarz in einem Gobo bzw. in unseren Gobo-Layouts?

 

Gobos funktionieren ähnlich wie ein Schattenbild bzw. ein Schattenwurf. Und, da es kein "schwarzes" Licht gibt, werden alle Inhalte die schwarz eingefärbt sind wie ein Schatten behandelt, da an diesen Stellen kein Licht durch das Gobo gelangt. "Schwarz" im Gobomotiv bedeutet somit "keine Projektion" und dient lediglich als Maske für "kein Licht" (daher sind unsere Gobo-Layouts - außer es handelt sich um eine positive "Spot"-Projektion mit weißem Hintergrund - grundsätzlich schwarz eingefärbt und in der Produktion zusätzlich mit einer Chromschicht bedampft damit absolut kein Licht an diesen Stellen projiziert wird). Lediglich transparente/weiße und graustufige oder farbige Bildinhalte werden bei einem Gobo projiziert.

 

Was bedeutet die Herstellung als "positives" oder "negatives" Gobo?

 

In der Regel bzw. den meisten Fällen der Gobo-Produktion werden "negative" Motive produziert. Dies bedeutet, dass der Hintergrund schwarz ist und somit nicht projiziert wird. Lediglich die enthaltenen Weiss-, Graustufen oder Farbinhalte werden dann durch den Projektor projiziert.

 

In wenigen Fällen werden auch so genannte "positive" Motive produziert. Der Hintergrund ist dann weiss und somit wird auch die weisse Fläche mit projiziert. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn "spot"-ähnliche Projektionen gewünscht werden.

 

Sind Ihre Gobos in der Farbwiedergabe verbindlich bzw. entsprechen sie exakt den gelieferten Daten?

 

Leider nicht immer! Wir produzieren zwar Ihre Gobos immer exakt nach den von Ihnen gelieferten Daten, allerdings verhält es sich in der Licht-/Projektionstechnik so, dass das Ergebnis in der späteren Projektion massgeblich durch das Leuchtmittel des eingesetzten Projektors beeinflusst wird. So ist zum einen für die Farbwiedergabe entscheidend, mit welcher Farbtemperatur ein Leuchtmittel arbeitet und auch wie alt ein Leuchtmittel ist, da das ausgesendete Licht sich während der Leuchtmittelbetriebsdauer verändert und Leuchtmittel verschiedener Hersteller eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren aufweisen.

Alleine anhand der von uns erstellten Liste zu den gängigen Gobo-Größen sehen Sie wie viele unterschiedliche Projektoren, Moving Heads und Scanner es gibt. Wenn Sie nun dazu noch das jeweils eingesetzte Leuchtmittel (auch hier sind unterschiedliche Hersteller und Fabrikate möglich) und auch dessen Alterung berücksichtigen, dann sehen Sie, dass es anhand dieser extrem vielen Faktoren nahezu unmöglich ist eine exakte Farbwiedergabe für jede einzelne Gobo-Produktion unterschiedlicher Kunden und deren jeweils spezifischen Erfordernissen zu realisieren. Wir versuchen jedoch in jedem Fall bereits bei der Ersterstellung bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und für Sie umzusetzen.

 

Ich bin mir unsicher, ob meine Daten zur Produktion verwendbar sind, was nun?

 

Ganz einfach, schicken Sie uns die Daten, die Sie haben, und wir prüfen, ob davon ein Gobo produziert werden kann oder geben Ihnen Hinweise, wie Sie diese aufbereiten oder bei Ihrem Kunden anfordern müssen.

 

Kostet es extra, wenn Sie meine Daten noch bearbeiten müssen?


Grundsätzlich nein, denn für das Invertieren/negativ stellen Ihrer gelieferten Daten verlangen wir keinen Aufpreis.


In seltenen Fällen, in denen wir Ihre Daten dennoch umfangreich bearbeiten müssen, erhalten Sie in unserem Angebot natürlich vorab aufgeschlüsselt mit welchen zusätzlichen Kosten Sie rechnen müssen, weil Ihre Daten von uns bearbeitet werden müssen.


Wichtig ist nur, dass wir erst Ihre Daten vorliegen haben müssen um tatsächlich erkennen zu können, ob eine Bearbeitung notwendig ist.

Wie lange dauert eine Gobo-Produktion bzw. wie lange dauert es bis mein Gobo bei mir eintrifft?


Wenn Sie von uns unser Angebot und die Layout-Datei Ihres Gobos erhalten haben, so bestimmen Sie selbst wie schnell das Gobo produziert werden kann.


Ab Ihrer Freigabe – und bei Neukunden ab Eingang Ihrer Zahlung auf unsere Rechnung hin auf unser genanntes Konto – benötigen wir für Glas-Gobos in der normalen Herstellung ca. 3-4 Werktage und für die Herstellung von Metall-Gobos ca. 4-5 Werktage für die Produktion und den Versand Ihres/r Gobos.

 

Ich habe es extrem eilig, wie kann ich die Lieferzeit noch weiter verkürzen?


Gerne liefern wir Ihnen auch innerhalb kürzerer Zeit per Expresszustellung gegen Aufpreis (siehe Gobopreise). Ebenfalls können Sie uns einen Online-Zahlungsavis Ihrer Bank zusenden oder eine von Ihrer Bank abgestempelte Zahlungsanweisung per Fax oder E-Mail zusenden. So können Sie den Produktions- und Lieferzeitraum verkürzen.

 

Ich sitze im Ausland, liefern Sie auch mir ein Gobo?


Wenn Sie in Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz oder Liechtenstein Ihren Sitz haben, so liefern wir Ihnen Ihr Gobo selbstverständlich direkt und sind Ihr Ansprechpartner für Ihre Goboprojektion sowie für Ihre Projektoren und auch deren Zubehör. Für diese Länder sind wir exklusiv tätig. Für alle anderen europäischen Länder nennen wir Ihnen gerne den jeweiligen Ansprechpartner, der Sie dann betreut.